who is..

who is....

 

 

Rolf-Dieter Schnabl

Sternzeichen Löwe

 

Autodidakt

 

Schon als Kind Freude am Zeichnen und Malen, allerding musste diese Liebe dann gegenüber den beruflichen Interessen und Weiterbildung zurücktreten.

 

Immer wieder zaghafte Zeichenversuche. Ab Mitte der siebziger Jahre einige Semester Aktzeichnen bei Prof. Weinmann. Dann wurde für längere Zeit die Fotografie zum bildnerischen Medioum. Nach unbefriedgenden Experimenten Malerei und Fotografie zu verbinden, fand sich in der Malerei schließlich das geeignete Instrument um Erlebnis und im Unterbewusstein aufgenommene Wahrnehnehmungen als bildnerischen Ausdruck wiederzugeben.

 

Ab Mittde der achtziger Jahre wieder intensive Beschäftigung mit dem Zeichenstift.

Als Autodiktat erste Arbeiten mit Pinsel und Farbe. Verstärkt rückte in dieser Zeit die menschliche Figur in den Mittelpunkt des bildnerischen Ausdruckes. Aktzeichnen bei Prof. Mag. Pill. Es folgte eine intensive Auseinandersetzung mit Farbe und Figur.

 

Bei Reisen nach Irland und in die Toskana wurden die Formen und Farben der Landschaft entdeckt und versucht diese Eindrücke mit Aquarellfarben und Pastellkreiden festzuhalten.

 

Der Wunsch wurde Stärker über Material, Maltechnik und Bildgestaltung zu erfahren, es wuden Kurse an der Wr.Kunstschule belegt und Seminare bei Mag. Jan Fekete, Atilla Piller, Prof. August Swoboda und Mag. Hans Heis besucht.

 

 

Meine Malerei orientiert sich nicht nach einer Stilrichtung. Vielmehr soll der Versuch unternommen werden Energie, Gedanken und Erlebnisse auf einen Unterlage zu bringen, eine Form zu finden, die auch dem Betrachter seine eigene Sehweise ermöglicht.

 

Wenn ich male,dann löse ich jedesmal das gleiche Rätsel:

Ich frage mich: Wie bekomme ich den Raum auf die Fläche?

 

Die Bilder sollen dem Betrachter die Möglich einräumen vorhandene Formen, Stimmungen oder innere Regungen zu erkennen und mit den eigenen Vorstellungen und Phantasien zu verbinden.

 

 

 

Mitglied des Kulturvereins der österr. Eisenbahner - Bildende Kunst

Mitglied des Kunstkreeises Döbling